Listen


Angeregt durch die verschiedenen Listen, die es im Netz gibt, habe ich versucht meine eigenen Listen aufzustellen. 


Die Beatles höre ich heute natürlich völlig anders als ich sie vor 36 Jahren mit 13 zum ersten Mal bewusst wahrnahm, nachher wie eine Droge aufgefressen habe und vielleicht über etwa 2-3 Jahre täglich, während ich u.a. Jules Verne gelesen habe, meine Dosis von den Tapes gezogen habe.

Damals haben mir die melodiösen Seiten, die McCartney-Songs besser gefallen als heute. Mittlerweile habe ich das Songwriting John Lennons besser zu schätzen gelernt und erfreue mich mehr und mehr an George Harrisons fein gemachten Stücken und Gitarrenkünsten.

Beim Durchgehen der Songs sind mir auch ein paar Covers der frühen Beatles hängen geblieben und es ist mir aufgefallen, z.B. Till there was you von With the Beatles (die erste Platte die ich mir gekauft habe) wie gut sie klingen.

Gewisse Hits (wie Let it be) habe ich bewusst weggelassen, weil ich sie nicht mehr hören kann. 

100 greatest Beatles Songs


Gitarristen gibt es wie Sand am Meer! 

Ich habe einfach mal begonnen, Namen von mir bekannten Gitarristen auf zu schreiben. Dabei habe ich gemerkt, dass es schon nach 60 Leuten, nicht mehr so locker weiterging. So habe ich dann immer wieder ein paar Namen ergänzt, so dass dann nach längerer Zeit diese Liste entstanden ist und schliesslich, die ersten 20 (für mich relevanten) in eine Reihenfolge gebracht. 

Eine nächste Gruppe, bis 150 sind alphabetisch geordnet. Alle waren in einer bestimmten Lebensphase für mich wichtig. 

Die restlichen 150 sind vor allem Leute zu denen ich weniger Bezug habe oder solche, deren Spiel mich nicht so fasziniert oder eben Gitarristen die es nicht unter die ersten 150 geschafft haben.

Wichtig bei der Auswahl, war zuerst mein persönlicher Bezug und meine Vorlieben, dass zum Beispiel eine Gitarre für mich nicht immer nach Gitarre klingen muss, das Instrument nur als Klanggenerator eingesetzt wird und dass ich einen persönlichen Stil und Innovation, meistens viel höher einschätze als technische Virtuosität. Es gibt genug YouTube Videos mit gitarristischen Wunderkindern die akrobatische Kunststücke vorführen, aber musikalisch völlig irrelevant sind. 

Das heisst aber nicht, dass ich Leute mit hohen instrumentalen Fertigkeiten geringschätze. Gerne würde ich so virtuos spielen können wie Holdsworth oder Mc Laughlin.

Weil die Gitarre aber auch ein wichtiges Begleitinstrument ist, stehen auch ein paar wichtige Liedermacher auf der Liste.

Die Auswahl det verschiedenen Gitarristen ist natürlich nicht so verbindlich, dass man sie nicht immer wieder ändern         und ergänzen kann.

300 Gitarristen


Warum eine solche Liste? Ich habe über längere Zeit Songs gesucht die sich gut auf der Gitarre spielen lassen oder die ich in irgendeinem bestimmten Zusammenhang als wichtig erachte.

Einen grossen Teil der Lieder habe ich im Unterricht gebraucht, darum fanden auch ein paar Stücke den Weg auf die Liste die ich sonst persönlich vermeiden würde, wie Zombie oder I'm yours. Überhaupt habe ich bei der Auswahl immer wieder an die Spielbarkeit und den Einfluss eines Songs für meine Schüler gedacht. Der Schwierigkeitsgrad ist sehr unterschiedlich. Ein paar Nummern können Anfänger spielen (z.B. The cross oder Zombie), andere sind nur für Virtuosen (z.B. Evil eye, Satch Boogie oder Eruption).

Die Songs sind nicht nur zum nachspielen, sondern lassen sich auch nur hören. Viele Songs habe ich aber auch selber für mich oder mit Band gespielt.

Ich habe auch versucht Beispiele für ein paar ein paar wichtige (Rock) Gitarristen zu finden. (Eric Johnson, Yngwie, Steve Vai) und virtuose Jazzgitarristen (John Mc Laughlin, Bill Frisell und Pat Metheny). Aber wie schon gesagt sollten die Stücke im Allgemeinen zu spielen sein. Deshalb ist die Liste überhaupt nicht repräsentativ für wichtige Gitarristen und hat zum Teil gar nichts mit meinem persönlichen Geschmack zu tun.

Von den 300 Stücken enthalten ein grosser Teil Gitarrenriffs und wichtige Gitarrenlinien. Aber fast die Hälfte sind einfach gute Songs bei denen die Gitarre wichtig ist oder die für die Entwicklung eines bestimmten Stils eine Rolle gespielt haben. Der grosse Teil der Gitarrenparts ist elektrisch, aber auch da gibt es einige Ausnahmen z.B. Blackbird oder Dust in the wind.

Offensichtlich gibt es ein paar Schwerpunkte. Von Hendrix, Zepp, Prince oder den Beatles sind einige Stücke auf der Liste weil sie wichtig sind. Es gibt auch ein paar persönliche Präferenzen, Songs die vielleicht nicht in jeder Sammlung auftauchen würden von Living Colour, Caetano Veloso oder von Focus.

Stilistisch ist die Auswahl etwa so breit wie die Zeitspanne. Es gibt virtuose Metalriffs gute Pop-Songs, aber auch einige  Jazz (Rock)standards und sogar 3 Flamencostücke. 

Ein paar der Lieder haben eigentlich wenig mit Gitarre zu tun, trotzdem musste ich sie einfach auf der Liste haben, wie Betcha by golly wow, SOS, I wish oder How deep is your love.

So sind zuerst 100, danach 222 jetzt 333 Stücke auf die Liste gelangt, aber man könnte sie natürlich beliebig verändern und ergänzen. Schon jetzt hätte ich weitere Ideen.

Also ich hoffe, dass ihr euch von der Auswahl anregen lässt und ihr dabei ein paar gute Stücke entdeckt! 

333 Riffs and Songs